Rechtsform & Zweck

Rechtsform und Zweck der GdHP

Die Gemeinschaft der Henkel-Pensionäre e.V. (GdHP) wurde am 18. Juli 1995 gegründet und ist unter der Nummer VR8013 im Vereinsregister Düsseldorf eingetragen. Sie ist ein Zusammenschluss der ehemaligen Mitarbeiter * der zur Henkel AG & Co. KGaA gehörenden Standorte in Deutschland, der ehemaligen Mitarbeiter „BASF Personal Care and Nutrition GmbH" (vormals Cognis Deutschland GmbH & Co. KG) am Standort Düsseldorf sowie der ehemaligen Mitarbeiter Ecolab GmbH & Co. OHG Deutschland.

Die GdHP hat den Zweck, ihre Mitglieder zu betreuen. Diese Betreuung erfolgt durch die Geschäftsstelle sowie vor Ort durch Gruppenkontakter. Außerdem vertritt sie die sozialen, kulturellen und kommunikativen Interessen der Pensionäre sowie der Witwen und Witwer der oben genannten Firmen und vermittelt im Rahmen ihrer Möglichkeiten in Krankheitsfällen und Notsituationen Hilfestellung.

Die GdHP betreute am 31.12.2014 die Pensionäre folgender Firmen in Deutschland:

  • Henkel AG & Co. KGaA, mit folgenden Standorten
    • Bopfingen
    • Düsseldorf
    • Genthin
    • Hamburg
    • Hannover
    • Heidelberg
    • Krefeld (Dreiring)
    • Porta Westfalica
    • Schönbach
    • Viersen-Dülken
    • Wassertrüdingen
    • frühere Collardin Köln/Schönbach
    • früheres Waschmittelwerk Genthin
    • frühere Härtol Magdeburg
    • frühere Kepec Chemische Fabrik GmbH
    • frühere Matthes & Weber GmbH
    • frühere Thompson Siegel GmbH
  • „BASF Personal Care and Nutrition GmbH" (vormals Cognis Deutschland GmbH & Co. KG) Standort Düsseldorf
* Begriffe wie Mitarbeiter, Pensionäre, Delegierte und Gruppenkontakter werden hier geschlechtsneutral verwendet.
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies und Datenschutz Ok