Historie

Historie

Die Gemeinschaft der Henkel-Pensionäre als eingetragener Verein wurde am 18.07.1995 gegründet. Die Zahl der Gründungsmitglieder betrug 214. Die Mitgliederzahl ist dann sehr schnell gewachsen und betrug Ende 1995 schon 830. Heute ist die Zahl der Mitglieder auf 6.995 angestiegen.

Die Gründungsmitglieder der GdHP waren ausschließlich Pensionäre der Henkel AG & Co. KGaA Standort Düsseldorf, in den Folgejahren hat sich die GdHP auf die Pensionäre folgender Firmen ausgedehnt:

  • Henkel AG & Co. KGaA, mit folgenden Standorten
    • Bopfingen
    • Düsseldorf
    • Genthin
    • Hamburg
    • Hannover
    • Heidelberg
    • Krefeld (Dreiring)
    • Porta Westfalica
    • Schönbach
    • Viersen-Dülken
    • Wassertrüdingen
    • frühere Collardin Köln/Schönbach
    • früheres Waschmittelwerk Genthin
    • frühere Härtol Magdeburg
    • frühere Kepec Chemische Fabrik GmbH
    • frühere Matthes & Weber GmbH
    • frühere Thompson Siegel GmbH
  • BASF Personal Care and Nutrition GmbH (früher COGNIS)

Es steht schon jetzt fest, dass Pensionäre weiterer Henkel-Firmen in Deutschland in die Betreuung mit einbezogen werden, so dass auch die Zahl der Mitglieder weiter wachsen wird. Neben den Mitgliedern betreut die GdHP zur Zeit weitere 3.200 Pensionäre der o.g. Firmen, die nicht Mitglied in der GdHP geworden sind. Die Betreuung der Mitglieder und der Pensionäre wird durch den Vorstand der GdHP, den Mitarbeiterinnen des GdHP-Büros sowie von den rund 250 ehrenamtlichen Gruppenkontaktern durchgeführt.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies und Datenschutz Ok