Intern | Mittwoch, Mai 22, 2024
Zusammen wohnen, miteinander feiern: 25 Jahre Dr. Konrad Henkel Wohnanlage

Das Sommerfest ist immer ein Höhepunkt im Jahresprogramm der Dr. Konrad Henkel Wohnanlage. Diesmal feierten die Bewohner:innen nicht nur den Sommer, sondern auch ein Jubiläum: Die Wohnanlage nah am Elbroich-Park wurde vor 25 Jahren eingeweiht.

Evergreens und aktuelle Stücke aus Pop, Folk und Rock: Beim Sommerfest 2023 der Dr. Konrad Henkel Wohnanlage spielte das Harmonie Orchester Henkel ein buntes Potpourri.  Die Musikauswahl passte perfekt zum Anlass: Denn die Wohnanlage in Düsseldorf-Holthausen hat nun selbst schon eine bemerkenswerte Tradition und Geschichte – und ist zugleich wegweisend und inspirierend für heutige Planer. „Bei der Einweihung vor 25 Jahren sagte die damalige Düsseldorfer Oberbürgermeisterin Marlies Smeets, die Dr. Konrad Henkel Wohnanlage sei in mehrfacher Hinsicht einzigartig in Nordrhein-Westfalen und eins der schönsten Ensembles in unserer Stadt“, erinnerte Ehrengast Daniel Kleine, President Henkel Deutschland, in seinem Grußwort an die Feiernden. „Das ist auch heute noch so“, bekräftigte er mit Blick auf die grüne Oase, um die sich die sechs barrierefreien Wohnhäuser mit ihren insgesamt 66 seniorengerechten Wohneinheiten gruppieren. „Aber was diese Anlage so einzigartig macht, ist nicht nur die schöne Lage oder die vorausschauende Technik – schon beim Bau vor 25 Jahren wurde die Tiefgarage mit Ladesäulen für Elektromobile ausgestattet. Vielmehr sind es die Menschen, die hier leben und sich in guter Nachbarschaft umeinander kümmern!“

Menschen wie Hella-Margit Oemkes und Helmut Hupe. Weil sie beide zu den „Erstbewohnern“ gehören, die bereits Ende 1997 und Anfang 1998 in die Anlage einzogen, waren sie während des Festes begehrte Interviewpartner für die Pressevertreter. Dabei war Hella-Margit Oemkes auch als Losverkäuferin im Einsatz, während Helmut Hupe diesmal „nur“ zum Feiern gekommen war. „Bis 2019 habe ich die Feste mitorganisiert“ erzählt er. „Nachdem wir zwei Jahre wegen Corona ‚pausiert‘ hatten, gab ich meine ehrenamtlichen Aufgaben 2022 an jüngere Nachbarn ab.“

Auch die GdHP ist bereits seit 25 Jahren in der Bergiusstraße „zu Hause“. Viele Bewohner:innen sind Mitglieder der Gemeinschaft und nutzen gerne die Veranstaltungsangebote, während die GdHP wiederum das gemeinschaftliche Programm der Wohnanlage unterstützt.

Dreh- und Angelpunkt in diesem erfolgreichen Konzept ist Gabi Eggert – nicht nur in ihrer Funktion als Sozialberaterin, sondern auch als Koordinatorin der ehrenamtlichen Teams, in denen Bewohner:innen und weitere Helfer:innen zusammenwirken.  

Für gute Stimmung auf dem Sommerfest sorgten nicht nur die flotte Musik und die außerordentliche Anerkennung in den Redebeiträgen, sondern auch die vielfältige Bewirtung mit Kaffee und Kuchen, kühlen Getränken und heißen Grill-Spezialitäten. Nicht zu vergessen die legendäre Tombola und das Glücksrad, an dem die Bewohner:innen und ihre Gäste Fortunas Gewogenheit ausgiebig testeten. (as)

Einen ausführlichen Bericht der Rheinischen Post über das Fest und die Dr. Konrad Henkel Wohnanlage gibt es hier.

Wer selbst in die Dr. Konrad Henkel Wohnanlage einziehen möchte, kann sich für weitere Informationen gerne an Gabi Eggert wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Impressionen

Diese Webseite verwendet Cookies um wichtige Funktionen auszuführen. Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur funktionale Cookies Anwendung finden.
Über Cookies & Datenschutz Ok