Intern | Sonntag, September 25, 2022
Wir alle sind Botschafter der GdHP!

Delegiertenversammlung und Gruppenkontakter-Treffen: Zwei Tage in großer Runde! Als erste kamen am 25. August die Delegierten zu ihrer Versammlung zusammen. 

„Nach nunmehr fast drei Jahren, in denen manches möglich war, aber vieles leider auch nicht, war bei uns im Vorstand die Vorfreude auf den Austausch in dieser Runde riesengroß“, begrüßte Heinrich Rositzka das Parlament der Gemeinschaft. Er ist seit April der Vorsitzende der GdHP, denn da hatten die Delegierten ihn und seine fünf Vorstandskolleg:innen ins Amt gewählt.

„Wir hatten schon einiges zu tun“, leitete Heinrich Rositzka seinen Bericht an die Delegierten ein. Zusätzlich zu den regulären Sitzungen und dem Tagesgeschäft war der gesamte Vorstand einschließlich der drei von Henkel entsandten Vorstandsmitglieder bereits zweimal in Klausur gegangen, um in einer erweiterten Runde an den Zielen und der Umsetzungsstrategie für die kommenden Jahre zu arbeiten. „An erster Stelle steht die Mitgliedergewinnung“, nannte der Vorsitzende das wichtigste Ziel. Ein wesentliches Instrument dafür ist die neue Kampagne der GdHP: „Damit werben wir für unsere Gemeinschaft auf Veranstaltungen im Werk Düsseldorf und den anderen deutschen Standorten von Henkel und BASF Care & Nutrition.“

Dabei kommt es der GdHP gut zupass, dass in den nächsten Jahren die „(Baby)Boomer“ – die sehr geburtenstarken Jahrgänge der 60er Jahre – ins Rentenalter kommen. „Betriebsratssitzungen, Meisterkonferenzen, Sicherheitsbesprechungen und auch die eine oder andere Belegschaftsversammlung: Wir werden jede Möglichkeit nutzen, in unseren Trägerunternehmen mit den älteren Mitarbeiter:innen ins Gespräch zu kommen – und natürlich mit Multiplikatoren wie Meistern, Betriebsräten und Vertrauensleuten“, kündigte Heinrich Rositzka an. „Doch wir werden nicht nur auf Veranstaltungen für uns werben, sondern auch auf Plakaten und Bannern im Intern Verkauf Henkel, in den Kasinos, an Wänden und Zäunen – überall dort, wo unsere Botschaft ‚Erlebt was zusammen‘ ins Auge fällt.“ 

Wir alle sind Botschafter der GdHP!

Die Kosten im Blick

Trotz der Kosten für die neue Werbekampagne liegt die GdHP mit ihren Ausgaben am Ende des ersten Halbjahres weit unter der Hälfte des für 2022 geplanten Budgets. Dies verdeutlichte Schatzmeisterin Ursula Schmelter bei ihren Erläuterungen zu den Kostenblöcken Personal, Verwaltung und Betreuung. So konnten beispielsweise mehrere regionale Gruppenkontakter-Treffen und Schulungen aufgrund zu vieler krankheitsbedingter Absagen nicht stattfinden – und somit fielen die dafür geplanten Kosten nicht an. „Allerdings“, stellte Ursula Schmelter klar, „rechnen wir damit, dass das Budget bis zum Ende des Jahres größtenteils ausgeschöpft sein wird. Zum einen, weil es nun doch wieder mehr Gruppentreffen gibt und somit auch der Posten ‚Zuschüsse‘ wieder eine größere Rolle spielen wird. Wir gehen auch davon aus, im zweiten Halbjahr doch noch ein oder zwei Regionaltreffen durchführen zu können. Zum anderen wird das Budget belastet, weil nicht nur Energie empfindlich teurer wird, sondern die Preise insgesamt spürbar steigen. Das trifft uns alle, jeden einzelnen daheim genauso wie unseren Verein.“

Heinrich Rositzka kommentierte die Ausführungen seiner Vorstandskollegin mit humorvoller Anerkennung: „Unsere Schatzmeisterin hält die Kosten im Blick, und das macht sie super. Ursula haut auch mir auf die Finger, wenn ich zu großzügig werde, und bremst mich mit deutlichen Worten: ‚Nein! Das geben wir jetzt nicht auch noch aus!‘“ 

Aufgaben des Ausschusses

Thomas Stein ist der neu gewählte Sprecher des Delegiertenausschusses. Er stellte die Themen vor, über die sich der vor zehn Jahren gegründete Ausschuss mit dem Vorstand austauscht und kündigte die nächsten Sitzungen für Oktober und Dezember an. „Unser Hauptaugenmerk gilt dem Haushalt“, rief Thomas Stein den Delegierten in Erinnerung. „Auf der Dezember-Sitzung werden wir uns auch das Budget für 2023 anschauen.“

Macht Lust auf die GdHP!

Im weiteren Verlauf der Delegiertenversammlung unterbreitete der Vorstand einen Vorschlag, um eine frühzeitige Einbindung von (noch) aktiven Mitarbeiter:innen in die GdHP zu befördern. „Wir wollen verstärkt interessierte Kolleg:innen, deren Renteneintritt bald bevorsteht, als Gäste in die Gemeinschaft aufnehmen“, erklärte Heinrich Rositzka. „Denn es ist uns wichtig, sie mit ihrer Expertise und Bereitschaft zum Engagement für uns zu gewinnen.“ Vorstandsmitglied Regina Neumann, die erst wenige Tage zuvor wieder ein Seminar 55+ moderiert und dabei viele aktive ältere Mitarbeiter:innen kennengelernt hatte, bekräftigte dieses Vorhaben: „Jetzt kommen die Baby-Boomer! Ein riesiger Tross von Menschen, die bald in Pension gehen! Die dürfen wir nicht an uns vorbeiziehen lassen. Hier ist jeder von uns als Botschafter der GdHP gefragt. Unsere Aufgabe ist es, den Pensionär:innen von morgen jetzt schon Lust auf unsere Gemeinschaft zu machen.“

Gut aufgestellt

Als letzten Punkt der Tagesordnung erläuterte Heinrich Rositzka eine angedachte Satzungsänderung, bei der es um ruhende Delegiertenämter von GdHP-Vorstandsmitgliedern geht. Die Diskussion darüber soll auf der nächsten Delegiertenversammlung fortgesetzt werden – im April 2023. Bis dahin dauert es noch eine ganze Weile, doch jetzt drängte die Zeit, die Versammlung zu beenden: Der Beginn des Gruppenkontakter-Treffens stand unmittelbar bevor. Auf dem Weg in den großen Veranstaltungsaal blieb den Delegierten Heinrich Rositzkas Fazit im Ohr: „Viele Unternehmen haben eine Pensionärsbetreuung, doch die GdHP ist einzigartig. Wir sind als Gemeinschaft sehr gut aufgestellt.“   

Der Bericht über das Gruppenkontakter-Treffen folgt in Kürze, hier auf der Website der GdHP.

Delegiertenwahl im nächsten Jahr

Interessiert an den Aufgaben der Delegierten? Im nächsten Jahr finden die Wahlen für die kommende Amtsperiode statt – und jedes Mitglied der GdHP kann kandidieren. Erste Infos zur Kandidatur und zum Wahlverfahren gibt es im Herbst in der nächsten Ausgabe vom „Netz“-Magazin. 

Diese Webseite verwendet Cookies um wichtige Funktionen auszuführen. Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur funktionale Cookies Anwendung finden.
Über Cookies & Datenschutz Ok