Samstag, 23. Oktober 2021
Da geht doch was: Sportabzeichen in Gold!

Sportler und Karikaturist: Mit spitzem Stift und scharfem Witz kommentiert Hermann E. Bellenberg seine eigene sportliche Leistung.

Die nicht ganz ernst gemeinte GdHP-Parole „Da geht doch was“ hat Henkel-Pensionär Hermann E. Bellenberg für sich umgemünzt in eine sportliche Herausforderung. „Da geht doch was … war für mich Ansporn und Motivation zugleich, um noch mal das Deutsche Olympische Sportabzeichen zu machen“, erzählt er. Mit über 80 Jahren trat er erneut an zum Laufen, Schwimmen, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung. „Und siehe da, es reichte sogar zum Gold!“, freut sich der Monheimer Pensionär über seinen Erfolg.

Hermann E. Bellenberg ist aber nicht nur ein begeisterter Sportler, zu dessen täglichem Training immer auch ein Handstand gehört. Er ist außerdem auch ein unerschrockener Karikaturist, der viele Jahre lang mit seinen treffsicheren, oft schwarzhumorigen Zeichnungen das Zeitgeschehen an seinem Wohnort kommentierte.

Beim Handstand sieht die Welt ganz anders aus!

Henkel-Pensionär Hermann Bellenberg macht Sport – jeden Morgen seit 20 Jahren.

Diesmal aber karikierte er sich selbst als Medaillen-Gewinner fortgeschrittenen Alters: Auf das Treppchen zur Siegerehrung reichte es für ihn allemal – und zur Überraschung der jüngeren Athleten sogar bis ganz nach oben, „auch wenn ich“, räumt Hermann E. Bellenberg augenzwinkernd ein, „bei der Höhe des Siegerplatzes mit dem Zeichenstift etwas nachgeholfen habe.“

Vorstands- und GK-Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies um wichtige Funktionen auszuführen. Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur funktionale Cookies Anwendung finden.
Über Cookies & Datenschutz Ok