Freitag, 03. Dezember 2021
Ausflug nach Dessau und Wörlitz

Endlich wieder auf Gruppentour, meinte auch die GK der Genthiner Gruppe und berichtet hier über ihr Treffen.

Am 16.09.2021 nahmen 31 Henkelpensionäre der Gruppe 226 „Genthin 2009“ ab 7 Uhr die Fahrt per Bus nach Dessau auf. In Dessau am Anhalter Theater stieg eine Reiseleiterin in den Bus und führte uns fahrend durch die Stadt, die im 2. Weltkrieg zu fast 80% zerstört wurde.

Erste Station war das Bundesumweltamt, das seit 2005 seinen Hauptsitz in Dessau hat. Es ist ein modernes Bauwerk in Form einer 4- geschossigen „Büroschlange“.  Vor den Bauhauswohnhäusern, an der Elbe am „Kornhaus“ und am historischen Arbeitsamt (auch ein Bauhausgebäude) verweilten wir länger und folgten den interessanten Ausführungen der Reiseleiterin.

2021 11 11 Gruppe 226 02Dann besichtigte ein Teil der Gruppe das Technik- und Flugzeugmuseum „Hugo Junkers“, der 2. Teil der Gruppe das Bauhausmuseum, das 2019 eröffnet wurde. Dieses präsentiert jetzt die wertvolle Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau.

Im Brauhaus Dessau nahmen wir unser Mittagessen ein. Gut gestärkt ging es dann am Nachmittag in den Wörlitzer Park, ein Landschaftspark, der zur heutigen UNESCO-Welterbestätte zählt. Er wurde in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts angelegt.

Nach den letzten 2 Dürrejahren begrüßte uns eine sehr grüne Auenlandschaft mit noch blühenden Seerosen. In 3 Gondeln wurden wir auf den Wasserwegen durch den Park gefahren. Anschließend tranken wir im Restaurant „Am Eichenkranz“ Kaffee. Nach einer kurzen Wegstrecke zurück zum Bus ging es heimwärts. Mit vielen neuen Eindrücken kamen alle Pensionäre sehr zufrieden zu Hause wieder an.

Gudrun Hoth

Vorstands- und GK-Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies um wichtige Funktionen auszuführen. Mit Nutzung dieses Webangebotes erklären Sie sich einverstanden, dass nur funktionale Cookies Anwendung finden.
Über Cookies & Datenschutz Ok