Panorama

Das wichtigste Wort heißt DANKESCHÖN

Das wichtigste Wort heißt DANKESCHÖN

Anerkennung für ehrenamtlichen Einsatz: Großer Dank an alle Teilnehmer des Gruppenkontakter-Treffens Mitte April in Düsseldorf.

Simone Bagel-Trah brachte auf den Punkt: „Das wichtigste Wort, das ich heute an Sie alle richten möchte, lautet: DANKESCHÖN!“, schrieb die Vorsitzende des Gesellschafterausschusses und des Aufsichtsrats von Henkel in ihrem Grußwort an die mehr als 200 Teilnehmer des GdHP-Gruppenkontakter-Treffens 2018. „Dankeschön, dass jeder von Ihnen sich in einer oder mehreren Funktionen für die GdHP engagiert: als Gruppenkontakter, Stellvertreter, im Helferkreis, bei den Geburtstagsdamen – um nur ein paar der mannigfachen Aufgaben zu nennen, die Sie ehrenamtlich erledigen. Menschen wie Sie sorgen für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft.“

Dank und Anerkennung erfuhren die Ehrenamtler der GdHP während des zweitägigen Arbeitstreffens in Düsseldorf immer wieder: Daniel Kleine, President Henkel Deutschland, würdigte ihren Einsatz ebenso wie Kathrin Menges, Personalvorstand von Henkel und Vorsitzende des GdHP-Beirats, Ehrenmitglied Ulrich Lehner und Jörg Lücke, Personalvorstand der BASF Personal Care and Nutrition GmbH, dem – neben Henkel – zweiten Trägerunternehmen der GdHP. Mit ihren Vorträgen – unter anderem aus der Arbeitswelt von Henkel und der BASF – trugen die Referenten zum vielfältigen Programm des Treffens bei.

Kurz vor Beginn des Gruppenkontakter-Treffens hatte die Delegiertenversammlung ein neues Vorstandsteam für die kommenden vier Jahre gewählt. (Mehr darüber lesen Sie hier). Ganz besonders herzlich waren daher die Dankesworte für die beiden scheidenden Vorstände Christel Fehlberg und Jürgen Garisch sowie für den bisherigen Vorsitzenden Dieter Düssel. Er hatte ebenfalls nicht mehr kandidiert und war von den Delegierten zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Zum letzten Mal moderierte Dieter Düssel das Gruppenkontakter-Treffen – doch diesmal brachte ihn eine freche Puppenbande aus dem wohlüberlegten Konzept: Gerade, als er zu seiner herzlichen Laudatio auf Christel Fehlberg und Jürgen Garisch ansetzen wollte, stürmte das „GdHP-Sockentheater“ die Bühne und feierte die drei scheidenden Vorstände mit Musik und Schabernack. Erst danach durfte Dieter Düssel wieder ans Rednerpult und seine Rede zu Ende bringen – gefolgt vom Vorstandsmitglied Julius Herold, der nun voller Anerkennung das langjährige Engagement seines Vorredners rekapitulierte.

Es gab noch mehr Anlass zum Dank: Acht Gruppenkontakter engagieren sich bereits seit 20 Jahren für ihre Gruppen und wurden dafür ausgezeichnet; weitere sieben wurden für zehn Jahre Einsatz geehrt.  

GK Treffen 2018 GK Treffen 2018

Viele Pensionäre sind nicht nur in der GdHP aktiv, sondern auch bei MIT. Darauf wies Heiko Held aus dem Henkel-Personalmanagement hin in seinem Vortrag über das gesellschaftliche Engagement von Henkel, das über die Geschäftstätigkeiten hinaus geht. Neben sozialen Partnerschaften, Marken-Engagement und Nothilfe ist die Initiative Miteinander im Team (MIT) eine wesentliche Säule dieses freiwilligen Engagements. „Vor 20 Jahren haben wir MIT gestartet – und bei einem Drittel der insgesamt 14.000 Projekte, die wir bislang gefördert haben, waren Henkel-Pensionäre die treibenden, ehrenamtlich tätigen Kräfte“, erklärte Heiko Held. Er verband seinen Dank für so viel Einsatz mit dem Aufruf an die MIT-aktiven Pensionäre, sich mit neuen Projekten für das „MIT Special Project 2018“ zu bewerben. Mehr Infos zu den Kriterien und die Antragstellung finden Sie hier auf www.henkel-pensionaere.de im Dokumentenpool.   

DIGITALISERUNG - das war der zweite große Schwerpunkt im Themenspektrum des diesjährigen Gruppenkontakter-Treffens. Die rasante Weiterentwicklung digitaler Techniken und Einsatzmöglichkeiten verändert nicht nur die Arbeitswelt, sondern alle Lebensbereiche – auch bei der GdHP. Lesen Sie in Kürze hier mehr darüber.  
        
Text: Anja Schrieber
Fotos: Daniel Koke

Hier geht es zur Fotogalerie.

 GK Treffen 2018

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies und Datenschutz Ok