Dienstag, 25. Juni 2019
Innovationen für Senioren: Was sagen Sie dazu?

Ihre Meinung ist gefragt! Am 13. Juni arbeiten Studenten und junge Unternehmer in einem Workshop an Innovationen für Senioren – und die jungen Kreativen wollen wissen, was Sie von ihren Ideen halten. Henkel-Pensionär Lutz Mehlhorn bittet Sie um Ihre Mitwirkung: als telefonische Ansprechpartner.

Lutz Mehlhorn lebt in Düsseldorf, ist aber häufig dienstlich auf Reisen: Denn der Henkel-Pensionär hat sich als Unternehmensberater und Mentor selbständig gemacht. Er berät etablierte Unternehmen, aber auch Unternehmensgründer und sogenannte sozialunternehmerische Initiativen. Derzeit bereitet er das „Startup Camp Innovation für die Generation 60+“ vor: einen Workshop für Studenten und Start-up-Unternehmen, der am Donnerstag, 13. Juni, im „q-hub“ in Chemnitz stattfindet. „Die Entwicklung passgenauer Angebote für Senioren – darum dreht sich alles bei unserem Workshop“, sagt Mehlhorn, der selbst als Mentor und Jury-Mitglied mitwirken wird. „Was auch immer die durchweg jungen Teilnehmer planen, neue Produkte, Dienstleistungen oder Beratungsangebote: Wichtig ist, dass die Zielgruppe – also die älteren Menschen – zum frühestmöglichen Zeitpunkt ihre Meinungen zu den jeweiligen Neuentwicklungen beisteuert.“

startup camp 02Vor Ort werden einige Teilnehmer des Seniorenkollegs der Technischen Universität Chemnitz als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, doch Lutz Mehlhorn will insbesondere auch Pensionäre von Henkel und der BASF einbeziehen: „Sie haben die Möglichkeit“, so sein Angebot, „am Innovationsprozess teilzuhaben. Bitte erlauben Sie mir, Sie am 13. Juni zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr anzurufen und Sie mit einem der zahlreichen kleinen Arbeitsteams des Workshops zu verbinden.

Lassen Sie sich von den jungen Leuten ihre Ideen vorstellen und beantworten Sie ihre Fragen. Gern können Sie Ihre Ehe- oder Lebenspartner in das Gespräch einbeziehen. Keine Angst: Niemand wird versuchen, Ihnen irgendetwas ‚anzudrehen‘. Es geht ausschließlich darum, dass Sie mit Ihren Antworten und Meinungsäußerungen den Teilnehmern helfen, die Erfolgsaussichten ihrer Innovationen realistisch einzuschätzen.“

So werden Sie Teil des Innovation Camps für die Generation 60+:

Sind Sie am Donnerstag, 13. Juni, zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr bereit für einen Anruf aus dem Workshop? Dann melden Sie sich bitte bis zum 11. Juni bei Lutz Mehlhorn: per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der Nummer 0174/3240705.

Ihre Daten einschließlich Ihrer Telefonnummer werden vertraulich behandelt und ausschließlich für die Zielgruppenbefragung während des Workshops genutzt.

Sie wollen mehr über den Workshop in Chemnitz wissen? Hier der Link zum Programm: https://q-hub.de/stagedive

Ideen im Wettbewerb

Einige der in Chemnitz präsentierten Ideen werden für den diesjährigen SENovation-Award eingereicht, der im August in Dortmund verliehen wird. Dieser Preis wird unter anderem von der Deutschen Seniorenliga unterstützt. Der SENovation Award (https://www.senovation-award.de) zeichnet innovative Konzepte und Lösungen aus, die für ältere Menschen attraktiv sind. In diesem Jahr verleiht die Jury zusätzlich einen Sonderpreis zum Schwerpunkt „Mobilität“.

Vorstands- und GK-Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies und Datenschutz Ok